Heute gibt es einen Klassiker der Italienischen Küche: Pasta funghi. Lecker, unkompliziert und schnell gemacht.

Zutaten

 Nudeln nach Wahl, 450g Champignons, 200g Sahne, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe, zwei Esslöffel Tomatenmark, etwas Wein, Salz, Pfeffer, frische Kräuter wie Petersilie oder Basilikum

Zubereitung

 Während die Nudeln kochen, die Champigons putzen und in Scheiben schneiden. Champignons sollte man übrigens nie mit Wasser waschen, da sie die Flüssigkeit aufnehmen und dann nicht mehr schmecken. Am besten benutzt man eine Gemüsebürste. Die Champignonscheiben ca.fünf Minuten in etwas Öl anbraten. Eine Knoblauchzehe und eine kleine Zwiebel pellen und klein hacken. Zu den Champignons geben und braten, bis die Zwiebel glasig ist. Mit etwas Wein ablöschen. Den Alkohol verdampfen lassen. Mit Sahne auffüllen. Tomatenmark hinzu geben,gut verrühren und weitere sechs bis acht Minuten garen. Salzen und pfeffern. Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und zu den Champigons in die Pfanne geben. Mit gehackten Kräutern bestreuen. Fertig. Dazu passen Chiabatta und natürlich Parmesankäse.

Guten Appetit!