Laut „Brot für die Welt“ werden in Deutschland jedes Jahr 81 Kilogramm Lebensmittel weg geworfen. Jedes fünfte Brot  landet im Müll statt auf dem Tisch. Angesichts der vielen Menschen, die weltweit hungern, erschütternde Zahlen. Dabei kann man auch aus Resten und altbackenem Brot etwas Leckeres zaubern! Und den Geldbeutel schonen.

Heute gibt es ein Rezept für Salat mit geröstetem Brot, das ihr natürlich jederzeit variieren könnt, je nachdem, was vom Vortag übrig geblieben ist oder im Kühlschrank auf Verwendung wartet.

Zutaten

 eine Möhre, zwei hart gekochte Eier, zwei Tomaten, eine kleine Gurke, eine Paprika,einige Käsewürfel, etwas Petersilie, eine Handvoll Pinienkerne, altbackenes Brot wie Chiabatta, Brötchen, Toast und so weiter

Das Dressing

 Drei Esslöffel Olivenöl, ein Esslöffel Rotweinessig, Salz und Pfeffer sowie ein paar Spritzer Zitrone.

Zubereitung

Die Gemüse putzen, klein schneiden und mit dem Käse in eine Schüssel mit Olivenöl, und Essig geben. Salzen und Pfeffern. Das Brot in einer Pfanne mit Öl knusprig braten,kurz vor Schluss die Pinienkerne dazu geben. Den Salat auf Teller geben und das geröstete Brot darüber verteilen.

Guten Appetit!

DSC_0019