Kennt ihr Mezze? Unter Mezze versteht man verschiedene orientalische Vorspeisen wie Salate, Gemüse und Cremes. Heute stelle  ich euch drei verschiedene vor: Tabouleh, Hummus und Rote-Beete-Apfel-Salat mit Sesam. Ich liebe Mezze, man kann herrlich naschen, mal hier, mal dort probieren. Essen aus Tausend und einer Nacht.

Zutaten Tabouleh

200g Couscous, eine Esslöffel Tomatenmark, eine Lauchzwiebel, Saft einer halben Zitrone, zwei Esslöffel Olivenöl, gehackte Petersilie,  Salz, Pfeffer, etwas Pul Biber ( alternativ Paprika und Chilipulver)

Zubereitung Tabouleh

eine Tasse Couscous  mit zwei Tassen Wasser übergießen und zehn Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln und die Petersilie hacken. Ich nehme auch gern etwas klein geschnittene Paprika hinzu.
Den Couscous mit der Gabel auflockern, einen Esslöffel Tomatenmark hinzugeben und vermengen, das Gemüse hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Pul Biber würzen. Wer mag, kann auch etwas Cumin, Koriander und Minze hinzugeben. Alles gut vermengen.

Zutaten Hummus

250g Kichererbsen aus der Dose, Saft einer Zitrone, ein Esslöffel Tahin ( Seamspaste), ein Teelöffel Cumin (Kreuzkümmel), zwei Esslöffel Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, Salz und frische Petersilie. Ein Esslöffel (Soja)-Joghurt

Zubereitung Hummus

Die Kichererbsen abgießen. Mit dem Pürrierstab alle Zutaten zu einer Creme zerkleinern. Ein Esslöffel Joghurt unterheben, das macht den Hummus noch cremiger. Hummus kann man auch sehr gut als Brotaufstrich verwenden.

Zutaten Rote-Beete-Apfel-Salat

 zwei Äpfel, zwei Rote Bete, zwei bis drei Esslöffel Walnussöl, ein paar Spritzer Zitronensaft, etwas Agavendicksaft und Zimt, Sesamsamen

Zubereitung

Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden. Die Rote Bete schälen – am besten mit Einweghandschuhen, weil sie sehr stark färben- und ebenfalls in Würfel schneiden. Man kann auch schon fertig geschälte,vorgegarte Rote Bete aus dem Bio-Markt nehmen. Das Dressing mit Walnussöl und  Zitronensaft anrühren. Etwas Zimt hinzugeben und Agavendicksaft.  Das Dressing darüber geben und mit gehackten Seasam garnieren. Alternativ gehen auch Walnüsse.

Dazu passen Oliven und natürlich Fladenbrot. Guten Appetit!