Hochsommer im Mai. Da braucht man manchmal nur einen kleinen Snack, weil es einfach zu heiß ist für ein richtiges Mittag-oder Abendessen. Während ich das hier schreibe, regnet es zwar seit Wochen zum ersten Mal. Aber schon morgen sollen es in Hamburg wieder sonnige 30 Grad werden. Deshalb gibt es heute Tramezzini, italienische belegte Brote.

Zutaten

zwei bis drei Tramezzini pro Person, eine halbe Paprika, Paprikapulver, ein bis zwei Tomaten, einige Scheiben Scarmorza, Salz, Pfeffer, ein Becher Schmand, ein Esslöffel Tomatenmark etwas Creme Fraich, Agavendicksaft, evt. etwas Pesto

Zubereitung

Die Tramezzini bekommt man im italienischen Feinkostladen, aber inzwischen auch in gut sortierten Supermärkten.
Bei dem Belag sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe Scarmorza genommen, geräucherten Mozarella, der etwas fester ist als normaler Mozarella und trockener, was bei belegten Broten von Vorteil ist.

Zunächst die Paprikacreme zubereiten. Dafür benötigt man eine halbe rote Paprika, sehr fein in Würfel geschnitten. Einen halben Becher Schmand und ein Esslöffel Creme fraiche.Etwas Salz, Pfeffer, Papricapulver und einen kleinen Spritzer Agavendicksaft. Alles zusammen rühren und auf die untere Brotseite streichen. Danach Tomatenscheiben darauf legen (gepfeffert und gesalzen) und dünne Scheiben Scarmorza.Mit etwas Pesto beträufeln, das etwas fester und nicht zu flüssig sein sollte. Die Unterseite der nächsten Brotscheiben mit Paprikacreme belegen und auf das andere Brot legen. Fertig. Guten Appetit!

Creme mit Paprika und Schmand
Paprikacreme