Aufgrund einer schweren Erkrankung und mehrer Krankenhausaufenthalte konnte ich leider in letzter Zeit nichts für den Blog kochen. Aber gestern brachte mir die WBN (weltbeste Nachbarin)einen Kürbis vorbei.Und den galt es zuzubereiten. Etwas Simples, aber Leckeres: Kürbisspalten im Ofen gebacken mit Parmesankruste.

Rezept – Zutaten für zwei Personen

Ein kleiner Hokkaido-Kürbis, ca. 50g geriebener Parmesan, etwas Öl, ein bis zwei Esslöffel Paniermehl ,Salz und Pfeffer

Zutaten für die Currycreme

200g Frischkäse, 100 Joghurt, zwei Esslöffel Currypulver,Salz, Pfeffer, etwas Chiliflocken, ein Schuss Agavendicksaft, eine kleine rote Paprika gewürfelt

Zubereitung

Den Kürbis aushöhlen und in gleich große Spalten von ca. einem Zentimeter schneider. Mit Öl bepinseln und aufs Backblech legen. Salzen und pfeffern. Den geriebenen Parmesan mit zwei Esslöffeln Paniermehl vermischen. Über die Kürbisspalten geben und leicht andrücken. In den vorgeheizten Backofen geben und bei 200 Grad ca 20 Minuten backen.

Für die Curry Creme, Frischkäse,Joghurt, Currypulver Agavendicksaft,Chilipulver und gewürfelte Paprika vermischen.

Dazu passt ein gemischter Salat.Guten Appetit!