Heute habe ich gebacken. Und zwar sowohl süß als auch herzhaft, gewissermaßen zwei Fliegen mit einer Klappe. Was in meinem Fall  auch sinnvoll ist, weil die Küche nach dem Backen bei mir immer wie ein Trümmerfeld aussieht. Ich bin dann voller Mehl, in den Haaren, auf dem Pullover und überall klebt Teig. Deshalb ziehe ich mir, wenn ich backen will, auch alte Sachen an.  Heute klingelte mittendrin eine liebe Nachbarin mit ihrem kleinen Sohn-ich bekam ein nachträgliches Nikolaus-Geschenk. Ich hab mich sehr gefreut, zumal ich absolut verschossen bin in den vierjährigen Wanni, der die perfekte Mischung zwischen Engel und Satansbraten ist. Aber mit dem Mehl überall und den schlörigen Klamotten….War mir doch ein bisschen peinlich. Egal.Zurück zum Backen.So muss ich den Teig nur einmal herstellen, aber mit zwei verschiedene Füllungen. Ich beginne heute mit den herzhaften Tartelettes mit Röstpaprika und Oliven. Demnächst gibt es dann an dieser Stelle das Rezept Apfel-Tartelettes.

Rezept Zutaten für vier Personen

Für den Teig

200g Mehl ,100g Butter und ein Ei

Für die Füllung

Zwei Paprika, eine Zwiebel, ein Ei, 200g  geriebener Parmesankäse, eine Dose schwarze Oliven, einige Pinienkerne, Pfeffer, zwei bis drei Esslöffel Creme fraiche

Zubereitung

Mehl, Butter und Ei zu einem Teig kneten und 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Paprika schälen und in Würfel schneiden . Eine Zwiebel ebenfalls  pellen und in Würfel schneiden.In der Pfanne die Paprikawürfel und die Zwiebel rösten bis die Zwiebel goldgelb ist. Paprika und Zwiebel mit Ei, Creme fraiche und Käse vermischen. Mit Pfeffer würzen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche mit einem Nudelholz ausrollen. Tartelettes-Formen umdrehen und zum Ausstechen benutzen.Danach mit Öl auspinseln, den Teig in die Förmchen legen und leicht andrücken.Die Füllung löffelweise darauf verteilen. Teig und Füllung reichen für acht Tartelettes. In den Ofen schieben und 25 Minuten bei 200 Grad backen.Fertig. Guten Appetit!

Tipp: Die Tartelettes kann man im Voraus backen und einfrieren. Sie eignen sich auch wunderbar als Vorspeise. Dann reicht ein Tartelette pro Person  mit einer Salat-Garnitur.