Nach den Feiertagen und der ganzen Völlerei ist vielen nach einem frischen Salat. Heute gibt es einen Salat, der aus frischen Zutaten und gekochtem Gemüse besteht.

Für diesen Salat habe ich Eisbergsalat verwendet. Es gibt sicher Salate, die geschmacklich gehaltvoller sind, aber der Eisbergsalat hält sich einfach wunderbar über mehrere Tage. Besonders praktisch über die Feiertage. Wichtig ist hier ein leckeres Dressing, das aus nativem Olivenöl, Essig und Honig besteht. Dazu ein paar Tomaten, Paprika, Gurken, gekochte grüne Bohnen, Kichererbsen, Walnusskerne und Schafskäse.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

Eisbergsalat, vier Cocktail-Tomaten, ein Stück Salatgurke, eine Paprika, eine Handvoll grüne Bohnen, eine halbe Dose Kichererbsen, ein halbes Stück Schafskäse, eine Handvoll Walnusskerne, Salz und Pfeffer

Für das Dressing: zwei bis drei Esslöffel Olivenöl, ein Esslöffel Essig, ein Schuss Honig

Zubereitung

Den Eisbergsalat und die Paprika in Streifen schneiden, ein Stück Gurke in Scheiben schneiden, die Tomaten halbieren. Die Kichererbsen abgießen und abspülen. Eine Handvoll grüne Bohnen kurz in kochendem Wasser blanchieren. Für diesen Zweck habe ich immer Tiefkühl-Bohnen im Gefrierfach.

Das Dressing anrühren und mit dem Salat vermischen. Salzen und pfeffern. Etwas Schafskäse darüber bröseln und einige Walnusskerne. Fertig! Guten Appetit.