Heute gibt es eine leckere Kombination aus Mais und Paprika, die schnell gemacht ist.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

Für die Küchlein: eine Tasse Maismehl, eine Tasse Weizenmehl, zwei Eier, zwei Löffel Naturjoghurt, eine Prise Salz, ein Teelöffel Curry

Für das Paprika-Gemüse: zwei gelbe Paprika, eine Zwiebel, eine Dose Tomatenstücke, Salz, Pfeffer, etwas Chilischote

Zubereitung

Mehl, Eier, Joghurt und Gewürze vermischen und kleine Küchlein formen.In einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun backen. In der Zwischenzeit die Paprika und die Zwiebel würfeln. Etwas Chili – je nachgewünschtem Schärfegrad- klein hacken.
Die Küchlein, wenn sie fertig sind, warm stellen. In die Pfanne die geschnittenen Paprika und Zwiebel sowie Chilischote anbraten. Nach vier bis fünf Minuten eine Dose Tomatenstücke dazugeben. Pfeffern und salzen.  Die Küchlein auf zwei Tellern anrichten und das Paprika-Gemüse hinzu geben. Dazu passt Joghurt mit etwas Curry und Cumin sowie einem Schuss Agavendicksaft. Guten Appetit!