Von einiger Zeit habe ich herzhafte Tartelettes gebacken,mit dem Hinweis, dass man natürlich auch süße Tartelettes machen kann. Hier kommt das Rezept für süße Birnen-Tartelettes mit Nüssen.Die Tartelettes kommen dabei ganz ohne zusätzlichen Zucker aus, sondern enthalten nur Fruchtzucker. Köstlich.

Rezept Zutaten für zwei bis drei Personen

Für den Teig

200g Mehl ,100g Butter und ein Ei

Für die Füllung

Drei weiche Birnen,  zwei bis drei Esslöffel Creme fraiche, ca. 50g gehackte Walnüsse, eine Prise Zimt, ein Schuss Rum

Zubereitung

Mehl, Butter und Ei zu einem Teig kneten und 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Birnen entkernen und schälen. In kleine Stücke schneiden. Mit der Creme fraiche vermischen und Zimt und ein Schuss Rum hinzugeben. Die Walnüsse in einem Mörser grob zerkleinern. Wer keinen Mörser hat, füllt die Nüsse in eine Tüte und schlägt mit dem Nudelholz darauf, um sie zu zerkleinern. Dabei kann man gleich noch ein paar Agressionen abbauen (;-) Die Nüsse zur Füllung geben und gut vermischen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche mit einem Nudelholz ausrollen. Tartelettes-Formen umdrehen und zum Ausstechen benutzen.Danach mit Öl auspinseln oder Backpapier verwenden, den Teig in die Förmchen legen und leicht andrücken.Die Füllung löffelweise darauf verteilen. Teig und Füllung reichen für sechsTartelettes. In den Ofen schieben und 25 Minuten bei 200 Grad backen.Fertig. Guten Appetit!

Tipp: Die Tartelettes kann man backen und einfrieren.