Kennt ihr das? Ihr habt Rucola gekauft, habt einen Teil als Salat gegessen oder zu Pesto verarbeitet. Aber es ist noch etwas übrig und frischer wird das grüne Blatt auch nicht. Die Lösung :Rucolacreme. Mit etwas Schafskäse, Petersilie, Knoblauch und Quark. Lecker als Brotaufstrich oder zum Tippen.

Rezept-Zutaten für zwei bis drei Personen

1 Bund Rucola

etwas Petersilie

eine Knoblauchzehe

100g Schafskäse/Feta

Salz und Pfeffer

ein Schuss Olivenöl

Zubereitung

Die Knoblauchzehe pellen, den Rucola etwas mit dem Messer zerkleinern. (Es sei denn ihr habt eine von diesen Mörder-Küchenmaschinen). Alle in einen Becher geben und mit dem Pürierstab pürieren. Salzen und pfeffern. Fertig. Guten Appetit!