Ofengemüse mit Kräuter-Radieschen-Quark

Das Tolle an Ofengemüse ist, dass es so schnell geht, kaum Vorbereitung braucht und dann auch noch so schön durchwärmt und einfach lecker schmeckt. Und man kann davon soviel essen, wie man mag, ganz ohne schlechtes Gewissen von wegen der Kalorien und so.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

Zwei Rote Beete-Knollen

Eine große Süßkartoffel

Zwei mittlere Kartoffeln

Eine Hand voll braune Champignons

Ein Becher Quark (oder eine vegane Alternative)

Ein Bund Radieschen

Zwei, drei Stängel frische Petersilie

Grobes Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Gemüse schälen und in möglichst gleich große Stücke schneiden. Etwas Öl in eine Auflaufform, das Gemüse dazu geben und mit dem Öl gut vermengen. Bei 200 Grad für 35 Minuten in den Ofen geben. Mit grobem Salz bestreuen.

Einen Becher Quark mit gehackter Petersilie und Radischen vermischen. Salzen und pfeffern. Fertig. Guten Appetit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: