Fettuccine Alfredo

Manchmal muss man sich mit Pasta trösten. Wenn es drei Wochen am Stück geregnet hat. Wenn man in der schönsten Stadt der Welt wohnt, in der gerade gewählt wurde und man das Ergebnis nicht fassen kann. Oder wenn man eine Diät machen will und einem klar wird, dass man damit unmöglich am Wochenende anfangen kann. Dann ist es Zeit für Fettuccine Alfredo. Einem Klassiker der Italienischen Küche. Mit Butter, Sahne und Käse. Und Petersilie. Das ist der Gemüseanteil.😉

Fettuccine Alfredo sind sehr einfach zu machen und sehr reichhaltig.

Rezept-Zutate für zwei Personen

200g Fettuccine

eine Knoblauchzehe

etwas Butter

200ml Sahne

75 g geriebenen Parmesan

Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung

Die Fettuccine in reichlich Salzwasser kochen. Etwas Butter in einen Topf geben und eine gehackte Knoblauchzehe anbraten. Mit der Sahne ablöschen und drei bis vier Minuten köcheln lassen, bis die Sauche langsam dick wird. Den Topf vom Herd nehmen und den geriebenen Parmesan hinzugeben und schmelzen lassen. Salzen und pfeffern. Die Nudeln in die Sauce geben und vermengen. Auf zwei Tellern anrichten. Mit gehackter Petersilie bestreuen. Fertig. Guten Appetit!

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: