Kochbuch-Tipp: Magnolia Table von Joanna Gaines

Heute gibt es anstelle eines Rezeptes ein Buchtipp für ein Koch-und Backbuch. Ich bin ein großer Fan der Lifestyle-Sendung “ Fixer Upper“, in der Chip und Joanna Gaines aus Texas herunter gekommene Häuser renovieren und in wahre Traumhäuser verwandeln. Joanna hat einen unverwechselbaren Stil und beide sind vor der Kamera sehr natürlich und sympathisch. Neben der Tatsache, dass Joanna mit ihrem Mann Häuser renoviert, die beiden fünf Kinder und eine riesige Ranch haben, eine Bäckerei mit Café, ein Restaurant und die sogenannte Silos betreiben, in denen man Wohnaccessoires und  Möbel kaufen kann, kocht und backt Joanna auch noch sehr gern. Keine Ahnung ,woher sie die Energie für all das nimmt! Besonders ihre Kuchen und das  Gebäck, das man in der Sendung häufig zu sehen bekommt, haben es mir angetan. Ich backe eher selten und wenn, dann einfach Rezepte meiner Mutter, die auf jeden Fall gelingen. Aber jetzt ist mein Ehrgeiz erwacht, auch mal etwas Anderes zu backen.

Als ich mitbekam, dass es inzwischen auch ein Kochbuch von Joanna Gaines gibt, habe ich beim Narayana-Verlag angefragt, ob ich ein Rezensionsexemplar bekommen kann. Der Verlag vertreibt nicht nur Bücher, sondern auch Produkte aus dem Bereich Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin. Meine Anfrage wurde gleich sehr freundlich beantwortet und zwei Tage später hatte ich das Buch. Vielen Dank dafür!

Was mir an dem Kochbuch gleich gefiel, sind nicht nur die Rezepte und Fotos, sondern die Geschichten, die damit verbunden sind. Joanna hat einen deutsch-libanesischen Vater und eine koreanische Mutter, aufgewachsen ist sie in Texas. Es gibt also einen ganzen Fundus aus dem sie schöpfen kann-koreanische Gerichte, amerikanische und mexikanische zum Beispiel. Und eben auch ganz tolle Back-Rezepte. Sie erzählt auch, woher diese Gerichte kommen und was sie und ihre Familie damit verbinden.

Fazit

Ich kann das Koch-und Backbuch nur empfehlen und bin begeistert. Schon beim ersten Durchblättern war mir klar, ich werde einige Gerichte ausprobieren. Auch wenn die Hauptgerichte hauptsächlich Fleischgerichte sind und für mich als Vegetarierin nicht in Frage kommen, findet sich immer noch genug „Fleischloses.“ Das Bananenbrot steht ganz oben auf meiner Liste und wird demnächst für den Blog ausprobiert. Mögt ihr solche Frühstücksgerichte?

Hier die Infos zum Buch:

  • Titel: Magnolia-Table
  • Autorin: Joanna Gaines
  • Fotos: Amy Neunsinger
  • Gebundene Ausgabe : 344 Seiten
  • ISBN-10 : 3962571272
  • ISBN-13 : 978-3962571276
  • Herausgeber : Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag; 1. Auflage (31. Oktober 2019)

Wer Lust auf die Sendung hat, findet sie auf Youtube. Ansonsten wiederholt der Sender Sixx gerade einige ältere Folgen.

3 Antworten auf „Kochbuch-Tipp: Magnolia Table von Joanna Gaines

  1. Jutta

    Danke für den Tipp! „Talentiert“ ist absolut untertrieben, für das, was die Beiden mit soviel Herzblut auf die Beine stellen. Deine Rezepte finde ich allerdings auch immer interessant und lecker!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s