Herzhaft-Süße Quiche mit Birnen und Schafskäse

In den letzten Tagen habe ich nicht viel gekocht, denn ich lebe derzeit unfreiwillig auf einer Großbaustelle. Ein alter reicher Mann hat das Haus gekauft, in dem ich lebe, und möchte durch eine Luxussanierung und den Verkauf von Eigentumswohnungen noch reicher werden. Daher versucht er, die Mieter, die zum Teil seit 60 Jahren hier wohnen, durch immer neue Bau-Maßnahmen, viel Lärm und Dreck zu vergraulen. Deshalb hab ich immer wieder mal ein paar Tage bei Freunden gewohnt, um etwas Ruhe zu bekommen. Danke an dieser Stelle für das Asyl!

Ich trage mich momentan mit dem Gedanken, in Richtung Eckernförde/Ostsee zu ziehen. Falls jemand einen Tipp hat…..

Sonntags ist der einzige ruhige Tag und heute hatte ich mal wieder Lust zu kochen. Da gerade Birnenzeit ist, gibt es eine Quiche mit Birnen, roten Zwiebeln und Schafskäse.

Rezept-Zutaten für zwei bis drei Personen

Für den Teig: 200g Mehl,100 Butter, ein Ei, Salz

Für die Füllung: eine Ei, zwei Esslöffel Creme fraiche, zwei Birnen, eine rote Zwiebel, 150g Schafskäse, Paprikapulver, Pfeffer, einige Pinienkerne

Zubereitung

Mürbeteig aus Mehl,Butter, Ei und Salz kneten und eine halbe Stunde ruhen lassen. Ausrollen und in eine mit Öl bestrichene Springform geben. Die kleine geschnittenen Birnen, Zwiebeln und den zerbröselten Schafskäse in eine Schüssel geben. Ein Ei hinzugeben und alles gut vermischen. Mit Paprika und Pfeffer würzen. Einige Pinienkerne hinzu geben . In die Springform geben.Für 45 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Fertig. Guten Appetit.

Tipp: Wer wenig Zeit hat, kann natürlich auch einen fertigen Teig verwenden wie Blätterteig oder Filoteig.

Bärlauch-Schnecken

Ich bin immer noch im Bärlauch-Fieber und bereite euch leckere Bärlauch-Schnecken zu. Die kann man warm aus dem Ofen genießen oder auch kalt. Und sie eignen sich auch gut für ein Osterbrunch. Oder zum Mittagessen mit einem kleinen Salat. Ich muss euch aber warnen! Ich habe die Bärlauchschnecken auf dem Backblech abkühlen lassen. Und immer wenn ich in die Küche kam, musste ich eine Teilchen probieren! Das ist gefährlich.

Rezept -Zutaten für 18 Bärlauchschnecken

Pizzateig aus dem Kühlregal

ein halbes Bund Bärlauch

einen halben Becher Schmand

eine große rote Zwiebel

135g Schafskäse

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig ausrollen und mit Schmand bestreichen. Eine große  rote Zwiebel hacken und auf dem Schmand verteilen. Den Schafskäse zerkrümeln und über den Teig geben.  Salzen und pfeffern. Da der Schafskäse oft schon recht salzig ist, mit dem Salzen vorsichtig sein. Ein halbes Bund Bärlauch klein hacken und darüber streuen. Aufrollen,  rund 5cm große Teile abschneiden. Auf ein Backbleck mit Backpapier legen und 20 Minuten im Ofen backen. Fertig. Guten Appetit!

Ich wünsche euch schöne Osterfeiertage! Dank an alle, die an den Feiertagen arbeiten. Bleibt gesund!

Kartoffelgratin

Das Wetter ist momentan großartig. Aber gegen Abend ist es noch sehr frisch. Da passt ein schönes Ofengericht zum Abendessen. Wie wäre es mit Kartoffelgratin? Ein Gratin ist schnell gemacht, macht satt und ist lecker.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

400g rohe Kartoffeln

ein Becher Sahne

eine Knoblauchzehe

eine Zwiebel

100g geriebener Käse

Kräutersalz, Pfeffer

gehackte Petersilie

Zubereitung

Zunächst die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform geben. Die Kartoffeln sollten roh sein, damit sie die Sauce gut aufnehmen.

Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe pellen und klein hacken. In einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter anbraten. Wenn die Zwiebel glasig ist, mit der Sahne ablöschen. Salzen und pfeffern.  Gehackte Petersilie hinzugeben. Die Sauce über die Kartoffeln geben und mit Käse bestreuen.

Bei 200 Grad ca. 35 Minuten im Ofen garen. Fertig. Dazu passt ein schöner Salat und ein Glas Rotwein. Guten Appetit!

Spinat-Schafskäse-Röllchen

Heute gibt es mal wieder etwas Leckeres aus dem Ofen. Blätterteig mit Spinat und Schafskäse.
Rezept-Zutaten
500g Babyspinat
eine Packung Schafskäse
eine Zwiebel
eine Knoblauchzehe
30g Pinienkerne
eine Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
Zubereitung
In einer Pfanne Pinienkerne ohne Öl goldbraun rösten und zur Seite stellen.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit Öl glasig dünsten. Den Babyspinat hinzugeben und garen, bis er zusammen fällt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blätterteig ausrollen und auf ein Backblech legen.
Den Spinat mit einem Löffel darauf verteilen und dabei einen kleinen Rand lassen. Den Schafskäse darüber bröseln und die Pinienkerne zum Schluß darauf verteilen.
Den Blätterteig aufrollen und das Blech bei 180 Grad in den Ofen schieben und 25 Minuten backen. Die Rolle in mehrere kleine Röllchen teilen.
Dazu passt ein Salat und frische Tomaten. Guten Appetit!

Ofengemüse mit Kräuter-Radieschen-Quark

Das Tolle an Ofengemüse ist, dass es so schnell geht, kaum Vorbereitung braucht und dann auch noch so schön durchwärmt und einfach lecker schmeckt. Und man kann davon soviel essen, wie man mag, ganz ohne schlechtes Gewissen von wegen der Kalorien und so.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

Zwei Rote Beete-Knollen

Eine große Süßkartoffel

Zwei mittlere Kartoffeln

Eine Hand voll braune Champignons

Ein Becher Quark (oder eine vegane Alternative)

Ein Bund Radieschen

Zwei, drei Stängel frische Petersilie

Grobes Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Gemüse schälen und in möglichst gleich große Stücke schneiden. Etwas Öl in eine Auflaufform, das Gemüse dazu geben und mit dem Öl gut vermengen. Bei 200 Grad für 35 Minuten in den Ofen geben. Mit grobem Salz bestreuen.

Einen Becher Quark mit gehackter Petersilie und Radischen vermischen. Salzen und pfeffern. Fertig. Guten Appetit!