Soba-Nudeln mit Champignons, Bohnen und Tofu

Heute gibt es Soba-Nudeln mit Champignons, Bohnen und Tofu. Grüne Bohnen haben jetzt Saison.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

250g Soba-Nudeln, 12 Champignons, eine Handvoll Prinzess-Bohnen, eine Möhre, 160g Tofu, eine Knolauchzehe, eine Stück Ingwer, eine rote Zwiebel,eine Chilischote, Salz und Pfeffer, Sojasauce und Reiswein, Erdnussöl, frische Kräuter wie Koriander

Zubereitung

Bohnen putzen und Möhren schälen und in Scheiben schneiden.Die Soba-Nudeln acht Minuten in kochendem Salzwasser geben. Nach rund drei Minuten können die Prinzess-Bohnen und die Möhrenscheiben dazu getan werden.

In der Zwischenzeit den Tofu in Würfel schneiden, mit Küchenpapier gut abtupfen und in Erdnussöl anbraten. Dazu eine große Pfanne oder Wokpfanne benutzen, denn die Champignon, die dazu kommen, brauchen viel Platz zum Bräunen. Die Champignons in Scheiben schneiden, den Knoblauch, die Zwiebel und den Ingwer schälen und würfeln. Etwas Chilischote- je nach gewünschtem Schärfegrad- klein schneiden.Nach drei bis vier Minuten alles zum Tofu geben und braten, bis die Champignons gut gebräunt sind.

Mit zwei Esslöffeln Reiswein ablöschen. Drei Esslöffel Sojasauce hinzugeben. Die Nudeln, Möhrenscheiben und die Bohnen in ein feines Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Soba-Nudeln sind sehr fein und bei einem normalen Nudelsieb rutschen sie durch. Zu den Champignons in die Pfanne geben und alles noch einmal gut vermengen. Salzen und pfeffern. ( Achtung, die Sojasauce ist schon recht salzig). Mit frischen Kräutern bestreuen. Fertig. Gute Appetit!

 

Gemüsepfanne mit Pak Choi und Erdnüssen

Dieses Gericht ist in wenigen Minuten zubereitet, lecker und vielseitig. Pak Choi ist ein milder Senfkohl, der ähnlich wie Mangold schmeckt. Besonders zart und gut zu portionieren ist Baby-Pak Choi. Wer keinen Pak Choi erhält, kann auch Mangold als Alternative nehmen oder natürlichen ein anderen Kohl wie Spitzkohl. Allerdings gibt es Pak Choi inzwischen in jedem gut sortierten Supermarkt.

Rezept-Zutaten für zwei Personen

300g Baby-Pak Chois, eine gelbe Paprika, eine Zwiebel,eine Knoblauchzehe, Sojasauce, Reiswein, eine große Möhre, 100g Champignons, frischen Koriander, frische oder getrocknete Chili, Erdnüsse, frischen Koriander

Zubereitung

Den Strunk der Kohlköpfe abschneiden und eventuelle welke Blätter entfernen. In kleine Stücke schneiden. Den grünen Teil des Pak Choi zur Seite legen. Eine Paprika in feine Streifen schneiden. Eine Knoblauchzehe klein hacken und eine Zwiebel etwas grober schneiden. Die Champignons und die Möhre putzen und in Scheiben schneiden.

Erdnussöl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen anbraten. Das Gemüse – ohne die grüne Blätter – und etwas Chili in die Pfanne geben und rund vier Minuten braten. Dann den grünen Teil des Kohls hinzugeben und nur eine Minute braten. Eine Handvoll Erdnüsse dazu geben. Mit vier bis fünf Esslöffeln Soyasauce und zwei bis drei Esslöffeln Reiswein ablöschen

Dazu passt Reis. Mit frischem gehacktem Koriander garnieren.Fertig.Guten Appetit!

Senfkohl
Pak Choi Blätter